Braava 380

3
>140 Bewertungen
Testbericht zu Braava 380

Leise aber wenig intelligent
Schlechte Reinigungsleistung
Mangelhafte Verarbeitung
letzter Preis:
€ 240,00

aktuell bekanter Preis:
€ 224,00


Jetzt Online bestellen

iRobot Braava 380 Nass Wischroboter

Nach einer doch relativ langen Testzeit bleibt für uns das Fazit, dem Braava 380 keine Kaufempfehlung auszusprechen. Der Wisch-Roboter ist schlecht verarbeitet, wischt mangelhaft (egal ob nass oder trocken) und viele von iRobot gewohnten Funktionen (Rückkehr zur Ladestation, Navigation, Reinigungsleistung, etc.) sind nicht vorhanden. Der Roboter machte im Test mehr Arbeit als er ersparte.

Positiv

  • Der Wischroboter kann sowohl nass wie auch trocken wischen
  • Sehr leise
  • Dank GPS-Navigation ist der Wisch-Roboter Stufen und Treppensicher
  • Fährt nicht auf Teppiche, kleine Teppichläufer und Matten werden allerdings von dem Wisch-Roboter vor sich her geschoben
  • Hat einen Turbo-Modus, in welchem die Ecken und Kanten ausgelassen werden

Negativ

  • Erkennte Räume im Test überwiegend nicht, das Umsetzen muss dann manuell erfolgen
  • Trockenwischen hinterlässt in den Ecken und an Kanten Spuren und Fussel, da mehr oder weniger ein trockenes Tuch über den Boden gezogen wird
  • Kehrt nicht automatisch zur Ladestation zurück, bleibt dann tw. mit nassem Lappen einfach an einer Stelle stehen oder kehr an seine Ausgangsstelle zurück, an der er zum Wischen platziert wurde
  • Schlechte Reinigungsleistung, sowohl beim Nass-Wischen, wie auch beim Trockenwischen, braucht Aufmerksamkeit, mal Wasser, mal Strom
  • Hygienisch wenig wertvoll, der Lappen wird nicht zwischengereinigt, und dadurch wird der Lappen über alle Böden gewischt
  • Aufwendige Reinigung und Befüllung vor jedem Wisch-Vorgang, keine Zeitersparnis
  • Mangelhafte Verarbeitung, einige Teile am Braava sind mit wasserlöslichem Kleber angebracht, die sich beim Nass-Wischen dann ablösen und den Roboter blockieren

Testbericht NaviBot SR8894 von Samsung

Angesichts der schon vielen Testberichte zu iRobots Roomba Staubsaugerrobotern ist der Braava 380 Wischroboter leider eine herbe Enttäuschung. Die anfängliche Begeisterung vom Wisch-Roboter lässt schnell nach. Der Braava hat ganz ungewöhnlich für iRobot ein vollkommen anderes Navigationskonzept und Technologie (wahrscheinlich, weil der Nass-Wischer ein Zukauf ist).

Der Roboter muss per Hand von der Ladestation genommen und an den Startplatz gebracht werden. Dann wischt er mehr oder weniger gründlich, Ecken und Kanten weisen nach dem Wischen Spuren und Fussel auf. Ist er fertig oder ist der Akku leer oder der Roboter hat ein Problem, bleibt er einfach stehen oder kehrt zum Startpunkt zurück. Dort wartet er dann, mit nassem Tuch auf dem Boden, bis er wieder zur Ladestation gebracht wird. Das kann auf unversiegelten Böden erheblichen Schaden anrichten, wenn der Besitzer nicht schnell genug den Roboter hochnimmt, da die Feuchtigkeit ständig Bodenkontakt hat.

Das Vor- und Nachbereiten eines Wischvorganges ist umständlich und aufwendig: Wasser nachfüllen, Putztücher unter den Roboter spannen, anschließend nach dem Wischen Haare entfernen und Wassertank leeren. Eine Zeitersparnis ist nicht erkennbar, das Wischen per Hand geht schneller und ist gründlicher.

Die Hygiene beim Braava lässt ebenso Wünsche offen. Der Wisch-Roboter saugte im Test mit einem Tuch die komplette Wohnung, ohne das Tuch zu wechseln oder zu spülen - wie auch?

Somit ist das Wisch-Ergebnis auch als eher schlecht bis nicht vorhanden zu bezeichnen. Der kleine Wisch-Roboter wiegt nicht viel, und kann somit auch kaum Druck auf die Fläche bringen - das Wischen ist dadurch überwiegend ein hin- und her Geschleife des Lappens unter dem Wischroboter.

Im Test ist aufgefallen, dass der Roboter an einigen Stellen mit wasserlöslichem Kleber verarbeitet wurde. Das bei einem Gerät, welches mit Wasser arbeitet, grenzt ja fast schon an Dummheit. Die Folge ist, dass sich genau diese Teile ablösen und nach einer Weile den Nass-Wisch-Roboter blockieren, wenn nicht sogar dauerhaft schädigen.

Positives gibt es aber auch. Der Braava 380 von iRobot ist sehr leise und hat einen Turbo-Modus, in welchem er die Räume schneller wischt, ohne Ecken und Kanten zu berücksichtigen.

Tipps und Tricks zum Samsung NaviBot SR8894

  1. Für eine schnelle Reinigung 3 Sekunden die Reinigungstaste drücken, dann startet der Turbo-Modus, in welchem die Ecken und Kanten ausgelassen werden - so soll das Wischen schneller gehen
  2. Niemals alleine nass wischen lassen. Bei Problemen bleibt der Roboter einfach stehen (oder geht zur Startposition zurück) - das kann erheblichen Schaden am Boden nach sich ziehen.



Kategorie: Nass-Wisch Roboter

Über die Marke iRobot

iRobot ist die führende Marke aus dem Bereich der Robotor-Hersteller.Das 1990 in den USA gegründete Unternehmen stellt neben Robotern für den Haushalt auch Roboter aus den Bereichen Verteidigung und Sicherheit her. Das erforschte Wissen aus den verschiedenen Bereichen kommt so gerade für den Haushalt ins Spiel, wenn es darum geht, die optimalen Helfer für das Saugen, Wischen oder Reinigen zu finden.

Weitere Nass-Wisch Roboter

ECOVACS

WINBOT 950

WINBOT 950


Schnell und zuverlässig
Kein Akkubetrieb möglich
Oft Schlieren und Rest-Dreck

Moneual

Moneual ME770

Moneual ME770


Gute Saugleistung
Ausdauernder Akku
Keine Programmierung möglich

iRobot

iRobot Scooba 450

iRobot Scooba 450


Mangelhafte Wisch-Leistung
Hinterlässt oft Rest-Pfützen
Ersatzteile sind teuer

Braava 380

Angebot iRobot Scooba 450
letzter Preis:
€ 240,00

aktuell bekanter Preis:
€ 224,00


Jetzt Online bestellen

Braava 380

>140 Bewertungen
Angebot iRobot Scooba 450
letzter Preis:
€ 240,00

aktuell bekanter Preis:
€ 224,00


Jetzt Online bestellen