Samsung Navibot SR8980

4
35 Bewertungen
Testbericht zu Samsung Navibot SR8980

Flächenleistung: 3-4 Zimmer
Saugleistung: ca. 70-90 qm
Arbeitszeit: ca. 90-120 Minuten
letzter Preis:
€ 379,00

aktuell bekanter Preis:
€ 310,00


Jetzt Online bestellen

Testbericht Navibot VCR8980L3K/XEG (SR8980) Zusammenfassung

Der Staubsauger-Roboter Navibot Navibot VCR8980L3K/XEG (SR8980) gehört zu den neuesten Modellen und macht seine Arbeit gut. Einzigartig (Stand 11/2014) ist die automatische Absaugvorrichtung. Das erspart so ziemlich jegliche Wartungs- und Reinigungsarbeit. Haupt-Kritikpunkt ist wie bei anderen Samsung Modellen die Kamera-Navigation, die in bestimmten Lichtverhältnissen (zu hell oder zu dunkel) einfach versagt.

Positiv

  • Vollautomatische Selbstreinigung von Hauptbürste und Entleerung des Schmutzbehälters
  • Fährt zum Akku-Laden, auch wenn er noch nicht fertig (automatisch)
  • Programmierung möglich (Tage und Stunden)
  • Eigenständige Navigation durch die komplette Wohnung (Virtual Guards verhindern das Betreten verbotener Zonen)
  • Lange Akkulaufzeit
  • Ist sehr leise beim Reinigen (ca. 60dBA), Turbo-Modus reinigt zwar wesentlich besser, ist aber auch lauter
  • Fernbedienung, steuert den Staubsauger-Roboter (wie ein ferngesteuertes Auto). Gut zum „Katze-ärgern“
  • Geeignet für kurzfloorige normale Teppiche, Laminat, Parkett und flache Böden
  • befreit sich sehr gut aus "misslichen" Lagen und benötigt daher nur selten Hilfe
  • Absturzverhinderung bei Treppen oder Abgründen funktioniert gut
  • 2 HEPA-Filter mit im Lieferumfang

Negativ

  • Schwarze, silberne (metallene) oder durchsichtige Möbel und langhaarige/ hochfloorige Teppiche (ab ca. 1cm Haarlänge) sind problematisch (Möbel werden nicht erkannt)
  • Hoppelt bei hohen Teppichen – schlechte Reinigung
  • Ungenügende Reinigung von Rändern, Ecken und Kanten
  • Probleme mit dünnen Stuhlbeinen
  • Rücknavigation zur Ladestation nicht immer erfolgreich - teilweise keine Rückkehr in die Ladestation oder der Roboter kommt nicht richtig in die Station hinein (mehrfach festgestellt)
  • Kein Software-Update möglich
  • Hauptsächlich für Staub und kleinere Verunreinigung einsetzbar, lange Haare verklemmen die Räder und müssen manuell entfernt werden
  • Unzureichende Navigation im Dunkeln
  • Kommt nicht gut mit Kabeln oder Stuhlbeinen klar
  • Absaugen (automatische Entleerung) ist nicht ganz so leise, wie das Saugen an sich
  • Lange Haare (Hunde, Katzen) können sich in den Rädern verfangen, die sich dann nicht mehr drehen
  • Höhenerkennung scheint nicht optimal zu sein, kann aber auch an ungünstigen Lichtverhältnissen für die Kamera liegen
  • Normal/Auto-Modus ist nicht gründlich genug, maximale Leistung (auch maximale Geräusche) nur im Turbo-Modus

Testbericht Samsung Navibot VCR8980L3K/XEG (SR8980)

Der Samsung Staubsauger Roboter ist ein gutes Modell der etwas gehobenen Klasse. Einzigartiges Merkmal ist die Absaugstation. Nach jeder Saug-Aktion fährt der NaviBot selbständig zur Ladestation und wird doch automatisch entleert in einen großen Auffangbehälter. Dieser muss nur noch ein-zwei Mal die Woche entleert werden. Ansonsten sind kaum Reinigungsaufwände zu tätigen.

Was in diesem Punkt Zeit spart, kostet aber ein Mehr an Zeit beim umräumen der Wohnung. Das „Roboterfreundlich-Machen“ beinhaltet das wegstellen von Vasen und Kabeln, ebenso wie das Hochstellen von Stühlen.

Ein essenzielles Manko ist die Navigation über eine eingebaute digitale Deckenkamera. Bei schlechten oder plötzlich wechselnden Lichtverhältnissen verliert der Staubsauger-Roboter seine Orientierung. Das kann unter anderem ein Grund dafür sein, dass der Roboter oft seine Ladestation nicht findet. Hier kann man zwar mit einer kleinen Drehung der Ladestation mögliche Abhilfe schaffen, optimal ist das aber nicht.

Der Staubsauger ist sehr leise im Auto oder Normalmodus – zeigt hier dann aber Schwächen in der Saugleistung. Bessere Ergebnisse erzielt der Roboter, wenn er im Turbo-Modus arbeitet. Dann wird er allerdings auch etwas lauter. Telefonieren oder Fernsehen ist dann in seiner Gegenwart nicht mehr möglich.

Dafür kann man den Roboter, wie bei anderen Herstellern auch, auf seine Arbeitszeiten programmieren. Die Einstellung erlaubt die Tages- und Uhrzeit frei einzustellen, wenn der Roboter saugen soll. Für die Spieler oder auch „Katzenärgerer“ hier das Highlight die Fernbedienung. Mit dieser kann man den Roboter zu ad-hoc Säuberungen rufen, oder diesen wie ein ferngesteuertes Auto selber navigieren.

Der Sauger ist bevorzugt einzusetzen, wenn es um Böden mit kurzfloorigen Teppichen, Parkett oder Laminat geht. Bei langfloorigen Teppichen hat der Roboter seine Probleme, ebenso verfangen sich lange Haare um die Hinterachse und müssen dann doch manuell entfernt werden – Selbstabsaugung hin oder her.

Tipps und Tricks für den Navibot VCR8980L3K/XEG (SR8980)

  1. Hundehaare oder andere Haare entfernen, die die Räder blockieren: Mit einem kleinen Schraubenzieher Hinterrad aushebeln und die Haare von der Achse entfernen
  2. Die Wohnung sollte doch etwas umfangreicher Roboterfreundlich sein. Das bedeutet, keine Kabel liegen lassen und Stühle hochstellen. Der Saugroboter kommt mit seinen 35cm Umfang nicht durch die Stuhlbeine hindurch
  3. Wird die Ladestation nicht gefunden, diese einfach mal um 90° drehen – dann findet der Staubsauger-Roboter diese wahrscheinlich besser.
  4. Vasen und Kabel wegstellen – der Roboter hat ausreichend Kraft, die Gegenstände zu beschädigen oder umzuwerfen

Reinigung vom Navibot VCR8980L3K/XEG (SR8980)

  • Vollautomatische Staubsauger-Selbstreinigung von Hauptbürste und Entleerung des Schmutzbehälters in der Ladestation bei jedem Andocken – fast eigenen Handgriffe mehr nötig
  • 1x pro Woche die Filter ausklopfen
  • Entleeren des Tanks der Absaugstation (Selbstreinigung muss ja auch irgendwo gesammelt werden)



Kategorie: Staubsauger Roboter

Über die Marke Samsung

Samsung entwickelte sich in den letzten Jahren von einem kleinen Handelsunternehmen zu einem der weltweit größten Hersteller von fortschrittlicher Technologie und Unterhaltungselektronik. Die Entwicklung von Haushaltsrobotern basiert auf vielen Erfahrungen und Erkenntnissen aus dem Alltag. So wurden neben normalen Staubsaugern auch die Staubsauger-Roboter entwickelt, um im Haushalt zu helfen, uns Mensch zu entlasten - damit wir mehr von der knappen Zeit für die schönen Dinge im Leben nutzen können. Derzeit hat Samsung die Staubsaugerroboter mit Namen „NaviBot“ der Linien VR und SR auf dem Markt, wobei der Samsung NaviBot SR 8950 das derzeit aktuellste Modell ist.

Weitere Staubsauger Roboter

iRobot

Roomba 960

Roomba 960


Saugt sehr effizient und leise
Preis-Leistungs-Verhältnis optimal
Steuerung per App von überall aus

ECOVACS

Deebot SLIM

Deebot SLIM


Sehr leiser und flacher Staubsauger
Schwache Saugleistung
Mangelhafte Sensorik

ECOVACS

ECOVACS DM82

ECOVACS DM82


Gut geeignet für Tierhaushalte
Sehr gründlich und extrem leise
Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Samsung Navibot SR8980

Angebot ECOVACS DM82
letzter Preis:
€ 379,00

aktuell bekanter Preis:
€ 310,00


Jetzt Online bestellen

Samsung Navibot SR8980

35 Bewertungen
Angebot ECOVACS DM82
letzter Preis:
€ 379,00

aktuell bekanter Preis:
€ 310,00


Jetzt Online bestellen